OSKJ
Ombudsstelle
für Kinder
und Jugendliche


Margot Sele
Ombudsfrau
Pradafant 1
FL-9490 Vaduz
Tel +423 230 22 33


Newsarchiv

06.11.2017
Die Kinderlobby Liechtenstein lädt zur Veranstaltung zum Tag der Kinderrechte ein. Kinder und ihre Familien treffen sich am Montag, 20. November um 18 Uhr im Kunstmuseum Liechtenstein. Da präsentieren Kinder aus Liechtenstein die Ergebnisse aus der Projektwoche "Fremd sein - dazugehören" mit Videoclips, Musik und Tanz. (weiter)
01.09.2017
Die Kinderlobby Liechtenstein veranstaltet in den Herbstferien eine Projektwoche zum Thema "Fremd sein - dazugehören". Auf die teilnehmenden Kinder wartet ein spannendes Programm, mit vielen Möglichkeiten, gestalterisch aktiv zu werden. (weiter)
30.05.2017
Das Jahresthema 2017 der KINDERLOBBY LIECHTENSTEIN lautet "Fremd sein - dazugehören. Alle haben die gleichen Rechte." Damit richten wir den Fokus auf Flüchtlingskinder und Kinder aus anderen Kulturen, die in Liechtenstein leben: Wie geht es ihnen? Was bringen sie mit? Was sind ihre Anliegen? (weiter)
04.03.2016
Am 1. Januar 2015 wurde die gemeinsame Obsorge als Regelfall nach Trennung und Scheidung eingeführt. Das Gesetz zielt darauf ab, dass Eltern gemeinsam Verantwortung übernehmen und die Betreuung ihrer Kinder gemeinschaftlich regeln. Der Leitfaden bietet hierzu nützliche Informationen und weist auch auf Fachstellen hin, die Unterstützung anbieten. (weiter)
04.03.2016
Die Kinderlobby Liechtenstein stellt in diesem Jahr das Recht der Kinder auf Bewegung und Raum in den Fokus ihrer Arbeit. Das «Volksblatt» hat mit Margot Sele, Ombudsfrau für Kinder und Jugendliche, gesprochen. (weiter)
03.03.2016
Im Rahmen der Veranstaltung zum Tag der Kinderrechte 2013 haben sich 93 Kinder zu ihrer Familie geäussert. Folgende Fragen wurden ihnen gestellt: Wann bist du glücklich mit deiner Familie? Was findest du gut an deiner Familie? Was wünschst du dir für deine Familie? Die Aussagen der Kinder ergeben, dass gemeinsam verbrachte Zeit ganz besonders wichtig ist. (weiter)
03.03.2016
In der Familie können Kinder Geborgenheit, Vertrauen und Nähe erfahren. Sie bildet den Nährboden, auf dem sich Kinder entwickeln können. Im internationalen Vergleich betrachtet sind Familien in Liechtenstein gut aufgehoben. Trotzdem sind Problemfelder zu orten. Bei Entscheiden in der Politik sollte daher ganz besonders berücksichtigt werden, welche Auswirkungen die geplanten Massnahmen auf Kinder und ihre Familien haben. (weiter)
03.03.2016
Junge Menschen brauchen Freiräume, die sie selber entdecken und selbständig gestalten können. Damit die Kinderperspektive und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Raum- und Bauplanung nicht vergessen geht, sind neue Formen der Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Akteuren nötig. (weiter)