OSKJ
Ombudsstelle
für Kinder
und Jugendliche


Margot Sele
Ombudsfrau
Werdenbergerweg 20
FL-9490 Vaduz
Tel +423 230 22 33


Situationsanalyse Kinderrechte

Im Rahmen der Strategieentwicklung im Verein für Menschenrechte hat die OSKJ im Herbst 2017 eine Situationsanalyse zur Umsetzung der Kinderrechte in Liechtenstein erstellt. In die Analyse fliessen die Ergebnisse aus Gesprächen mit verschiedenen Akteuren aus staatlichen und nicht staatlichen Organisationen in Liechtenstein sowie die Erfahrungen der Ombudsperson währen der letzten acht Jahre ein. Zusammenfassend stellt die OSKJ fest, dass in Liechtenstein ein gutes Angebot zum Schutz, zur Förderung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen vorhanden ist. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Anbieter auch mit genügend personellen und finanziellen Ressourcen ausgestattet werden. Schwachstellen und strukturelle Mängel sind vor allem beim Umgang mit Fällen von sexuellem Missbrauch sowie im Bereich Familienförderung, bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Kita-Finanzierung zu orten. Auch bei Trennung und Scheidung von Eltern gibt es, trotz der Einführung der gemeinsamen Obsorge als Regelfall im Januar 2015, weiterhin viel Konfliktpotenzial bezüglich Betreuungsregelung und Besuchsrecht. Weitere Anstrengungen sind bei der Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt nötig.

 

Situationsanalyse Kinderrechte